screening machines

Gradex-Spanklassierer ist eine vollständig automatisierte Anlage für die Klassifizierung von Spänen. Die Maschine verfügt über PC-Steuerung sowie automatische Analyse-Berichterstattung und kann sowohl im Labor als auch am Holzplatz betrieben werden. Der Gradex-Spanklassierer hat sich weltweit als störungsfreie, zuverlässige Anlage für die Kontrolle der Qualität der Späne in Mühlen bewährt. Die Maschine ermöglicht eine sorgfältige Überwachung gekaufter Späne und Späne nach Leistung.

Particle Size AnalyserFunktionsweise


Konfiguration Der Bediener wählt eine voreingestellte Analysekonfiguration und gibt die Probeninformationen ein.

Proben werden durch Bediener zugeführt Die Analysen sind dann startbereit und kommen ohne zusätzliche Arbeitskraft aus. Das System führt die Probe der Klassifizierungstrommel zu. Die Trommel ist mit bis zu sechs Siebböden ausgestattet, die die erwünschte Trennung aufgrund der Größe und/oder Dichte bewirken.

Trennung Die Trommel startet dann eine kombinierte Bewegung, mit der eine erste Dichte- und/oder Größentrennung durchgeführt wird. Das Material passiert den Siebboden und wird gewogen und in der Datenbank gespeichert. Die Trommel rotiert automatisch zum nächstgrößeren Siebboden. Der Prozess wird wiederholt und für alle Trommelseiten durchgeführt.

Dry Particle Sizing Installation Installation


Steuerschrank Das Steuerungssystem des Gradex-Spanklassierers kann in einer freistehenden Konsole untergebracht werden. Diese verfügt über Doppelventilatoren zur Entstaubung der Geräte. Die Konsole dient als Arbeitsstation für den Bediener. Dort finden PC-Bildschirm, Tastatur und Drucker Platz.

Online-Steuerung Der Zyklus der Probenanalyse und -klassifizierung ist automatisiert, sodass dafür keine Arbeitskraft notwendig ist. Ein Remote-PC dient dabei der Erfassung der Daten sowie der Wartung der Software. Die Software kann so konfiguriert werden, dass der Materialfluss zufällig oder nach einem festen Zeitplan analysiert wird.

Particle Size Equipment SpecificationSpezifikationen


Gradex-Software Eine Windows-basierte Software erleichtert die Bedienung.

AutoTime Der Bediener kann feste Zykluszeiten für jede Trennung einstellen oder den AutoTime-Modus wählen. Mit AutoTime werden kontinuierlich Wägungen durchgeführt. Die Analyse wird beendet, wenn eine vordefinierte Änderungsrate erreicht wird.

Darstellung der Daten Die Klassifizierungsdaten können in Tabellen oder Grafiken dargestellt werden.

Sieben Trennungen Werden alle sechs Flächen des Gradex-Spanklassierers genutzt, erhält man sieben Trennungen. Die einzelnen Flächen können mit einem Lochblech oder einem Stangenboden ausgestattet werden, um Größen- und/oder Dichtetrennungen durchzuführen.

Klassifizierung Einzelne Proben von jeweils 2500 g können manuell oder mit AutoFeed zugeführt werden.

AutoFeed und AutoDischarge Ermöglicht dem Bediener das Zuführen von bis zu sechs Proben mit einer einzigen Konfiguration. AutoDischarge (für den Materialauslauf) kann dabei optional verwendet werden.

Gradex Chip Classifier Screener
Choose Another Particle Size Analyzer
More Information